Unabhängigkeit durch Kinderkrippe

Nachhaltige Kinderkrippe

Wertschöpfung im Ursprung

Wir von slowfruit versuchen die Wertschöpfung im Ursprung zu generieren. Dies ist für uns echte Nachhaltigkeit und bedeutet, mehr Arbeitsstellen im Ursprung, mehr Wachstum im Ursprung und mehr Sicherheit im Ursprung. Faire Arbeitsbedingungen sind für uns eine Grundvoraussetzung für eine Zusammenarbeit. Allerdings nützen die fairsten Arbeitsbedingungen nichts, wenn nicht gearbeitet werden kann.

Verlorene Unabhängigkeit

Unser Produzent wurde immer wieder mit dem Abgang weiblicher Arbeitskräfte konfrontiert. Die Mitarbeiterinnen verliessen ihre sichere Arbeitsstelle bei der HPW AG, da sie schwanger wurden und gaben so ein grosses Stück Unabhängigkeit, sowie ihre Karrieren auf. Die Kindererziehung ist gerade in Westafrikanischen Ländern noch immer sehr in Frauenhänden. Die werdenden Mütter wurden so durch die Gesellschaft gezwungen, ihre Arbeit aufzugeben und unser Produzent verlor immer wieder wertvolle Arbeitskräfte.

Schulbus

Die Lösung: Montessori Kinderkrippe

Eine Lösung musste her, denn es kann nicht sein, dass gutausgebildete Frauen, die weiterarbeiten möchten, dies nicht tun können. Das Resultat: Eine Montessori Kinderkrippe für über 100 Kinder wurde eröffnet. Stark subventioniert durch den Produzenten, ist es so möglich, dass auf dem Grundstück der Fabrik nun die Mütter ihre Kinder zwischen 6 Monaten und 6 Jahren abgeben resp. unterrichten lassen können. Die Kinder werden zudem mit zwei Mahlzeiten pro Tag versorgt und ein Schulbus holt die Kleinen ab. So können die Mütter durch Ihre sichere Arbeitsstelle Ihre Unabhängigkeit waren, in der Unternehmung weiterkommen und ihre Kleinen immer in der Nähe wissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.